WebGIS

Bereitstellung, Visualisierung & Recherche von Geodaten im Web

start here

GEO-basierte Dienste schnell und effizient im WebCMS abbilden

Um Informationen einen geografischen und karthografischen Bezug zu geben, besteht die Möglichkeit, strukturierten und unstrukturierten Inhalten mit Hilfe der GEO-Komponente des WebCMS der Insecia Suite diesen Raumbezug zuzuweisen.

Dabei ist der GEO-Punkt die einfachste Möglichkeit, einen Raumbezug zur abgelegten Information herzustellen. Aber auch Wege-, Routen- und Flächeninformationen werden immer umfassender mit Basisdaten in Informationsmassiven verknüp­ft. Dies ist z.B. besonders interessant für das Informationsmanagement in der öffentlichen Verwaltung, in der Bauleitplanung, im Flächenmanagement der Forstwirtschaft­ oder der Routen- und Tourenplanung für Regional-, Stadt- und Touristinformation.

Das WebCMS der Insecia Suite ermöglicht es, umfassende Geoinformationssysteme innerhalb der SaaS-Plattform zu strukturieren, aufzubauen und online zu managen und ist in seiner Funktionalität ein komplettes WebGIS. Es ist möglich, komplette GIS-Applikationen cloudbasiert abzubilden, ohne in desktopbasierte Systeme für das Informationsmanagement von Geodaten investieren zu müssen. Im GIS-Editor stehen drei geometrische Formprimitiva zur Verfügung, mit denen sich geobasierte Daten grundsätzlich abbilden lassen.

Diese abbildbaren Grundformen sind:

• GEO-Punkte (POINT)

• GEO-Tracks (LINESTRING)

• GEO-Flächen (MULTYPOLYGON)

Jeder einzelne Datensatz kann dabei mittels Attributen parametriert werden. Dies umfasst z.B. Schreib-/Leserechte, Publikationsoptionen oder auch Farbschematisierungen entsprechend normativer Vorgaben. Änderungen an der Geodatenbasis wie z.B. Flächengrenzen, Routen, Trassenführungen oder Positionierung von POIs erfolgen unmittelbar layerbasiert im WebCMS.

Mittels Mehrfachkombination von entsprechenden Layerebenen können Datensätze im GIS-Viewer kombiniert und in einem frei definierbaren Farbschema angezeigt werden. Dabei kann die Einblendung der jeweiligen Layerebenen mittels dynamischer Layer-Visualisierung auf ein bestimmtes (vorab definiertes) Zoom-Level begrenzt werden.

Ich möchte einen Demozugang zur Insecia Suite

abbrechen